29.Spieltag | SF Kondrau - ASV Wunsiedel

Zum heutigen letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom ASV Wunsiedel sowie Schiedsrichter Jochen Schuberth mit seinen Assistenten Sascha Schmalz und Erman Aslan gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Das letzte Heimspiel nehmen wir zum Anlass um kurz auf die bald zu Ende gehende Saison 2017/2018 zurückzublicken. Die Sportfreunde Kondrau begannen diese Kreisliga-Serie mit neuem Trainer und einer gleichzeitigen taktischen Umstellung des Spielsystems auf Viererkette sowie einem leicht gegenüber der Vorsaison veränderten Kader.

Bereits die Auftaktbegegnung ließ Vielversprechendes für diese Serie erwarten. Jedoch konnte man hier bereits einen kleinen Makel beobachten, der unsere Elf leider die ganze Saison begleiten sollte. Denn dem ansprechenden Offensivspiel unserer Mannschaft standen des Öfteren unnötige defensive Unkonzentriertheiten – meist in den Schlussminuten – gegenüber. Dadurch brachte man sich oft um den verdienten Lohn. Natürlich darf auch das Verletzungspech nicht unerwähnt bleiben, welches in dieser Saison ebenfalls ein ständiger Begleiter der Sportfreunde Kondrau war. Unterm Strich wird es deshalb nur zu einem Mittelfeldplatz in der Kreisliga reichen. Aber mal davon abgesehen, darf man mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden sein und bereits jetzt schon mit Vorfreude auf die kommende Kreisliga-Saison blicken.

Insofern wiegt auch das 0:8-Debakel am vergangenen Spieltag im Aufeinandertreffen mit dem Tabellenführer Kickers Selb, bei dem man sich in der zweiten Hälfte nahezu vorführen hat lassen, nicht so schwer. Wenngleich es schon etwas die Stimmung trübt. Jedoch dürfte es sich hier um einen einmaligen Ausrutscher gehandelt haben, von dem sich unsere Mannschaft im heutigen letzten Heimspiel gegen den ASV Wunsiedel sicherlich rehabilitieren und unseren Fans damit einen versöhnlichen Abschluss vor heimischer Kulisse bieten wird.

Außerdem hat man mit dem ASV Wunsiedel aufgrund der 0:4-Hinspielpleite auch noch eine Rechnung zu begleichen. Allerdings wird man in der heutigen Begegnung nichts geschenkt bekommen. Zumal die Gäste für den sicheren Klassenerhalt noch einen Dreier einfahren müssen.

Zu guter Letzt möchten sich die Sportfreunde Kondrau bei ihren Fans für die Unterstützung unserer Mannschaft in der ablaufenden Serie bedanken und sie zusammen mit allen Mitgliedern und Gönnern des Vereins bereits jetzt schon zum Saisonabschlussfest am Pfingstsonntag, 20.05.2018 auf das Sportgelände am Lodermühlweg recht herzlich einladen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

27.Spieltag | SF Kondrau - SpVgg Wiesau

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste von der SpVgg Wiesau sowie Schiedsrichter Andreas Kink mit seinen Assistenten Natalie Kink und Ernst Eschenbecher gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Nach den vergebenen “Matchbällen” beim SC Mähring (0:1) und beim TSV Waldershof (3:3) kann unsere “Erste” rechnerisch immer noch auf einen Relegationsplatz zurückfallen. Umso wichtiger ist ein Heimsieg in der heutigen Partie gegen die SpVgg Wiesau, die mit 27 Zählern noch mittendrin im Abstiegskampf steckt. Die Gäste, die in den letzten drei Partien als Verlierer vom Platz gehen mussten, stehen aktuell nur drei Punkte über dem Relegationsplatz. Bei dem schwerem Restprogramm (VfB Arzberg, VFC Kirchenlamitz, FC Marktleuthen) ist die Zettl-Elf heute fast schon zum Siegen verdammt.

Die Situation der Sportfreunde stellt sich hier etwas entspannter dar. Bei neun Punkten Vorsprung auf die brenzligen Plätze und bei noch vier verbleibenden Spielen, reichen unserer Mannschaft drei Punkte zum sicheren Klassenerhalt. Aber auch nach oben ist noch Einiges möglich. Unser Lokalrivale SV Steinmühle steht mit 39 Punkten (sechs Zähler mehr als unsere Elf) auf dem sechsten Platz, welchen man rechnerisch noch erreichen könnte. Dafür müsste man jedoch ein anderes Gesicht zeigen, als in den letzten Spielen, wo man sich oft durch eigene Fehler eine gute Mannschaftsleistung zunichte gemacht hat.

Die Trainer der beiden Mannschaften, Jakub Ryba und Christian Zettl (Wiesau), kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit beim SV Mitterteich. Deswegen werden beide abgesehen von der Tabellenkonstellation noch ein Stück motivierter sein um den gegenüber zu besiegen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

25.Spieltag | SF Kondrau - ATSV Tirschenreuth

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom ATSV Tirschenreuth sowie Schiedsrichter Helmut Miksche mit seinen Assistenten Jürgen Röthig und Fabian Röthig gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Nach der Winterpause legten die Sportfreunde Kondrau mit sieben Punkten aus den ersten drei Begegnungen einen guten Start hin und man konnte sich dadurch etwas von den Abstiegsrelegationsplätzen distanzieren. Jedoch folgten nun am vergangenen Wochenende zwei Niederlagen in Folge. Zunächst verlor man am Freitag beim abstiegsbedrohten SC Mähring unnötig mit 0:1, ehe unsere Elf am vergangenen Sonntag beim Derby gegen den TSV Konnersreuth 0:2 unterlag. In beiden Begegnungen zeigten die Ryba-Schützlinge zwar ansprechende Leistungen, ohne sich jedoch dafür entsprechend zu belohnen.

Im heutigen Heimspiel sollte man aber nun tunlichst wieder unbedingt punkten. Denn heute gastiert mit dem ATSV Tirschenreuth, eine Mannschaft, die sich mitten im Abstiegskampf befindet und die man unbedingt auf Abstand halten sollte, will man nicht selber wieder in den Abstiegsstrudel geraten.

Für die Gäste wird die Luft im Abstiegskampf zwar immer enger, aber die Bilanz nach der Winterpause dürfte der Mannschaft von Marco Zeus durchaus Selbstvertrauen für die heutige Begegnung geben. Denn die Gäste haben in den fünf Spieltagen seit der Winterpause nur eine Niederlage einstecken müssen. Zuletzt erkämpften sie sich am vergangenen Freitag im Nachholspiel gegen die Landesligareserve des SV Mitteteich ein 0:0-Remis. Insofern werden sie sich auch in der heutigen Begegnung durchaus berechtigte Chancen auf einen Punktgewinn ausrechnen. Ähnlich motiviert werden sie diese wichtige Begegnung bestreiten.

Die Sportfreunde Kondrau haben heute ihrerseits die Gelegenheit, mit einem Heimsieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Dass dies gegen die heutigen Gäste unabhängig von der Tabellenkonstellation nicht einfach sein wird, zeigte bereits die 2:1-Hinspielniederlage. Aber sollte es unserer Elf heute gelingen, ihr Leistungsvermögen auszuschöpfen und hierbei auch die sich bietenden Torchancen endlich mal wieder zu nutzen, sollte eine Revanche möglich sein.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

23.Spieltag | SF Kondrau - SV Steinmühle

Zum heutigen ersten Heimspiel nach der Winterpause in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom SV Steinmühle sowie Schiedsrichter Klaus Seidl mit seinen Assistenten Alexander Seidl und Tobias Faulhaber gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Mittlerweile verbindet die Sportfreunde Kondrau mit dem heutigen Derbygegner SV Steinmühle mehr, als nur die jeweiligen Fußballderbys. Denn der SV Steinmühle übergab im vergangenen Oktober auf seinem Vereinsgelände unter finanzieller Mithilfe der Städte Mitterteich und Waldsassen einen neuen Kunstrasenplatz seiner Bestimmung. Aufgrund einer langfristig vereinbarten Kooperation mit dem SV Steinmühle steht den Sportfreunden Kondrau insbesondere im Winter für diesen Sportplatz im Rahmen der Verfügbarkeit ein Mitbenutzungsrecht zu. Bereits während der diesjährigen Wintervorbereitung sorgte dieser multifunktionale Kunstrasensportplatz für optimale Trainingsbedingungen unserer Elf. Auch zukünftig hofft man daher bei Bedarf auf eine gute Zusammenarbeit beider Vereine. Abgesehen hiervon bleibt aber natürlich die sportliche Rivalität beider Vereine bestehen. Was man sicherlich im heutigen Derby wieder beobachten kann.

Vor diesem Heimspiel können die Sportfreunde Kondrau auf einen hervorragenden Start seit der Winterpause zurückblicken. So konnte unsere Mannschaft jeweils auf dem Kunstrasen in Steinmühle zunächst den Tabellendritten FC Rehau mit 2:1 sowie anschließend am vergangenen Gründonnerstag den Vorletzten FC Lorenzreuth mit 3:0 in die Schranken weisen. Gestärkt aus diesen beiden Auftaktbegegnungen kann unsere Elf somit beruhigter in das heutige Derby gehen. Gleichwohl gilt es aber diese Serie im heutigen Aufeinandertreffen fortzusetzen.

Die Gäste waren ihrerseits seit der Winterpause bislang lediglich nur einmal gegen den ASV Wunsiedel im Einsatz und kamen hierbei über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Dieses Ergebnis dürfte aber über die eigentliche Stärke der Mannschaft von Gästetrainer Thorsten Meier etwas hinwegtäuschen. Denn der aktuelle Tabellenfünfte stellte für unsere Elf meist einen unbequemem Gegner dar. Wie bereits die 1:0-Hinspielniederlage zeigte, werden Spiele nämlich nach Toren und nicht nach Spielanteilen entschieden. Gerade hier sind die heutigen Gäste äußerst effektiv.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

19.Spieltag | SF Kondrau - 1. FC 1928 Schwarzenbach/Saale

Zum heutigen letzten Heimspiel vor der Winterpause in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom 1.FC 1928 Schwarzenbach/Saale sowie Schiedsrichter Michael Hahn mit seinen Assistenten Udo Siegfried Hahn und Werner Schnapp gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Am vergangenen Reformationstag wurde auf heimischem Gelände das Derby zwischen den Sportfreunden Kondrau und der Landesligareserve des SV Mitterteich ausgetragen. Nach gutem Start und einer 1:0-Führung im Rücken gab unsere Mannschaft das Spiel – wie bereits schon mehrmals in dieser Saison geschehen – aus der Hand und verlor dieses Derby dadurch letztendlich nicht unverdient mit 2:3.

Rückblickend auf die vergangenen Oktoberwochen fällt die Bilanz unserer Elf nicht zuletzt auch deshalb sehr ernüchtern aus. Aus den letzten fünf Begegnungen konnten die Sportfreunde Kondrau lediglich zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Besonders ärgerlich erscheinen die letzten drei Spiele, bei denen man jeweils eine 1:0-Führung verspielte. Jedoch muss bei aller Kritik hierbei auch erwähnt werden, dass man sich gegen den aktuellen Tabellenzweiten VfB Arzberg ein positives 1:1-Remis erkämpfen konnte. Letztendlich wurden aber in Summe einfach zu wenig Punkte eingefahren und so verloren die Ryba-Schützlinge zunehmend an Boden in der Tabelle. Momentan trennen die Sportfreunde Kondrau deswegen lediglich nur noch drei Punkte zum ersten Abstiegsrelegationsplatz.

Die drei laut Spielplan noch vor der Winterpause auszutragenden Begegnungen gegen direkte Tabellennachbarn werden nun zeigen, wo die Reise unserer Mannschaft hinführt. Gelingt es ihr die Abstiegsgefahr vorerst zu bannen oder gerät sie noch weiter in den Abstiegsstrudel?

Den Anfang macht das heutige Heimspiel gegen den 1. FC Schwarzenbach/Saale. Die Gäste haben sicherlich vor der Saison auch nicht erwartet, dass sie kurz vor der Winterpause auf einem Abstiegsrelegationsplatz rangieren. Auch bei den Oberfranken fällt die jüngste Bilanz nicht gerade positiv aus. So konnte die Mannschaft von Trainer Horst Pankau in den letzten sechs Begegnungen keinen Sieg mehr einfahren. Besonders schwer dürfte wohl noch die 0:1-Niederlage vom vergangenen Dienstag gegen den TSV Waldershof nachwirken. Aber auch den Gästen dürfte sehr wohl die Wichtigkeit der heutigen Begegnung durchaus bewusst sein.

Auf beiden Mannschaften lastet somit vor der heutigen Partie ein enormer Druck. Denn es zählt für beide Kontrahenten nur ein Sieg. Bleibt somit abzuwarten, wer in der heutigen Begegnung letztendlich die wichtigen Punkte einfährt.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

13.Spieltag | SF Kondrau - Kickers Selb

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste von den Kickers Selb sowie Schiedsrichter Jürgen Becher mit seinen Assistenten Daniel Schwartling und Wilhelm Mayer gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Endlich gelang es den Sportfreunden Kondrau sich für Ihre Bemühungen wieder zu belohnen. Bereits im letzten Heimspiel gegen den TSV Waldershof konnte unsere Mannschaft mit einer überzeugenden Leistung den Tabellenletzten mit 5:1 besiegen. Im darauffolgenden Stiftlandderby am vergangenen Wochenende gegen die SpVgg Wiesau behielt unserer Elf ebenfalls die Oberhand. Wenngleich man in der ersten Halbzeit gegen harmlose Wiesauer wenig überzeugte, konnte man aber aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte völlig verdient einen 3:0-Auswärtsdreier einfahren.

Mit dieser kleinen Serie verschaffte sich unsere Mannschaft ein kleines Polster zur Gefahrenzone der Liga und hat damit etwas Druck aus der heutigen Begegnung gegen den Tabellenführer aus Selb genommen.

Mit den Kickers Selb gastieren heute die vermeintlichen Meisterschaftsanwärter der diesjährigen Kreisligasaison am Lodermühlweg in Kondrau. Die bisherige Saisonbilanz mit zehn Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage aus den bisherigen Saisonspielen unterstreicht diese Annahme. Aufgrund des Gästekaders ist es auch nicht verwunderlich, dass die Kickers derzeit die Kreisliga unangefochten anführen.

Nachdem die Gäste als haushoher Favorit in das heutige Aufeinander gehen, hat unsere Elf wohl das einfachste Saisonspiel vor sich. Denn die Ryba-Schützlinge haben nichts zu verlieren und können somit ohne zusätzlichen Erfolgsdruck in die heutige Begegnung gehen. Gleichwohl müssen die Sportfreunde Kondrau aber dennoch konzentriert und couragiert zu Werke gehen um für eine mögliche Überraschung sorgen zu können und dem Tabellenführer vielleicht damit den ein oder anderen Punkt streitig zu machen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

11.Spieltag | SF Kondrau - TSV Waldershof

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom TSV Waldershof sowie Schiedsrichter Timmy Schlesinger mit seinen Assistenten Maximilian Putzer und Christian Weig gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Momentan ist es wie verhext. Die derzeitigen Ergebnisse der Sportfreunde Kondrau spiegeln meist nicht den Spielverlauf wider. Denn unsere Mannschaft gibt in den Spielen oft den Ton an und sie erarbeitet sich so auch gute Tormöglichkeiten. Jedoch bleiben diese Chancen oft ungenutzt und durch individuelle Fehler in der Defensive bringt man sich dann um den verdienten Lohn. So auch wieder am vergangenen Wochenende in Tirschenreuth. Gegen die Kreisstädter wäre aufgrund des Spielverlaufs eigentlich ein Auswärtsdreier die logische Konsequenz gewesen. Jedoch musste man dieses Spiel mit 1:2 verloren geben und stand damit einmal mehr nach Spielende mit leeren Händen da.

Nachdem unsere Elf zuletzt drei Niederlagen in Folge hinnehmen musste, gerät sie dadurch langsam zunehmend unter Druck. Denn mittlerweile ist man in der Gefahrenzone der Kreisliga angekommen und muss im heutigen Heimspiel gegen den TSV Waldershof unbedingt punkten.

Jedoch gastiert mit den heutigen Gästen ein sehr unbequemer Gegner in Kondrau, gegen den unsere Elf in der Vergangenheit oft das Nachsehen hatte. Hierbei war es nahezu immer unerheblich, welchen Tabellenplatz der TSV Waldershof im Zeitpunkt des Aufeinandertreffens belegte. So dürfte es auch in der heutigen Begegnung völlig egal sein, dass die Gäste derzeit die rote Laterne der Kreisliga innehaben.

Da der Mannschaft von Trainer Markus König aber sicherlich ihre derzeitige prekäre Situation durchaus bewusst ist, werden sie gerade in der heutigen Begegnung versuchen, Boden im Kampf um den Klassenerhalt gut zu machen. Außerdem wird ihnen der 5:2-Heimsieg am vergangenen Spieltag gegen den ASV Wunsiedel als zusätzliche Motivationshilfe für die heutige Partie dienen.

Unser Elf darf sich ihrerseits aufgrund der letzten Resultate vor der heutigen Begegnung nicht zu sehr verunsichern lassen oder gar den Kopf in den Sand stecken. Denn die Mannschaft von Spielertrainer Jakub Ryba verfügt über ein großes Potential. Ihr muss es nur wieder gelingen, diese Potenzial in Erfolgserlebnisse umzumünzen. Das heutige Heimspiel wäre hierfür die ideale Gelegenheit.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

9.Spieltag | SF Kondrau - TSV Konnersreuth

Zum heutigen Derby in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom TSV Konnersreuth sowie Schiedsrichter Sebastian Seidl mit seinen Assistenten Alexander Seidl und Tobias Faulhaber gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Seit Saisonbeginn überzeugen die Sportfreunde Kondrau mit einer erfrischenden offensiven Spielweise, wodurch sich unsere Elf immer viele Torchancen erspielt. Damit geht man jedoch in der Defensive oft ein großes Risiko ein, welches immer dann zum Tragen kommt, wenn die Chancenverwertung auf der Strecke bleibt. Dies spiegelt sich dann auch immer in den Ergebnissen unserer Mannschaft wider.

Denn hier herrscht bei der Mannschaft von Spielertrainer Jakub Ryba derzeit Licht und Schatten. Am vergangenen Sonntag überzeugte unsere Elf beim Heimspiel gegen den SC Mähring noch mit einem völlig verdienten 3:2-Sieg. Wenngleich man es in den Schlussminuten unnötig spannend machte. Vorgestern jedoch scheiterte man dann wieder an der Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor und unterlag deshalb im Derby beim SV Steinmühle unnötig mit 0:1.

Durch die Derbyniederlage versäumte es unsere Mannschaft sich im vorderen Mittelfeld der Liga festzusetzen und muss nun wieder aufpassen um nicht in den Gefahrenbereich der Liga abzurutschen.

Ähnlich ergeht es dem heutigen Derbygegner. Der TSV Konnersreuth hat nach einem schwachen Saisonstart drei Siege in Folge landen können, ehe man nun wieder zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen musste. Die Mannschaft von Gästetrainer Tilo Scharnagl muss deshalb im heutigen Derby ebenfalls unbedingt punkten um den Abstand zu den hinteren Rängen zu wahren.

Unsere Elf erwartet somit im heutigen Derby eine knifflige Aufgabe. Denn die Gäste werden im heutigen Aufeinandertreffen sicherlich alles daransetzen, um wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen zu können. Und blickt man auf die jüngsten Duelle beider Mannschaften sprechen die Resultate eindeutig für die Gäste. Jedoch zeigte unsere Elf in dieser Saison schon oft genug, dass sie überzeugen kann. Ihr muss es nur wieder gelingen, die sich bietenden Torchancen konsequenter zu verwerten.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

7.Spieltag | SF Kondrau - SC Mähring

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom SC Mähring sowie Schiedsrichter Felix Langer mit seinen Assistenten Fabian Rogler und Thorsten Fischer gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Nach einem starken Saisonauftakt treten die Sportfreunde Kondrau momentan wieder auf der Stelle. Die Mannschaft von Spielertrainer Jakub Ryba besticht zwar einerseits mit einer ansprechenden Spielweise, andererseits mangelt es aber dann an der konsequenten Chancenverwertung und in der Defensive werden durch individuelle Fehler zu viele Gegentore zugelassen. So musste unsere Elf auch am vergangenen Wochenende wieder nach einer überwiegend guten Leistung den Platz in Rehau mit einer 1:2-Niederlage verlassen.

Die kommenden Wochen werden nun zeigen, wohin die Reise für die Sportfreunde Kondrau in dieser Saison führt. Im heutigen Heimspiel trifft unsere Mannschaft auf den Aufsteiger SC Mähring. Die Gäste sind als Zweitplatzierte der Kreisklasse Ost über einen 3:0-Relegationssieg gegen den ASV Waldsassen aufgestiegen und spielen somit in dieser Saison wieder in die Kreisliga Süd.

Die Mannschaft von Trainer Pavel Plecity hat sich in der neuen Umgebung auch gleich wieder zurechtgefunden und in den bisherigen sechs Begegnungen bislang lediglich nur einer Niederlage hinnehmen müssen. Mit derzeit sieben Zählern rangieren sie in der Tabelle punktgleich zu unserer Mannschaft auf dem zwölften Tabellenplatz. Da der Abstand zur Gefahrenzone momentan lediglich zwei Punkte beträgt, möchten die Gäste heute sicherlich mit einem Auswärtsdreier diesen Abstand wieder etwas vergrößern.

Auch die Ryba-Schützlinge sind im heutigen Heimspiel besonders gefordert. Denn gegen einen direkten Tabellennachbarn muss man unbedingt punkten. Ansonsten läuft man langsam Gefahr, im Tabellenranking etwas unter Druck zu geraten. Außerdem braucht unsere Elf nach zwei Niederlagen in Folge heute wieder ein Erfolgserlebnis. Aufgrund Ihrer ansprechenden Spielweise hätte sie dieses mehr als verdient. Aber leider werden Spiele nach Toren bemessen und hier hat unsere Elf zuletzt eher eine negative Bilanz. Nachdem man aber in der Vergangenheit gegen den heutigen Gegner zu Hause meist im Vorteil war, darf sich unsere Mannschaft in der heutigen Begegnung durchaus etwas ausrechnen, vorausgesetzt, die Defensive ist diesmal sattelfester als zuletzt.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

5.Spieltag | SF Kondrau - FC Lorenzreuth

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom FC Lorenzreuth sowie Schiedsrichter Thomas Fuchsstadt mit seinen Assistenten Andreas Wagner und Christopher Franek gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Nach einem kleinen und auch unnötigen Dämpfer im Heimspiel gegen den FC Marktleuthen, knüpften die Sportfreunde Kondrau am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Schwarzenbach/Saale wieder an ihre bisherigen guten Saisonleistungen an. Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner agierte unsere Mannschaft von Anfang an sehr diszipliniert und trat mit einem verdienten 2:0-Auswärtserfolg die Heimreise an. Einziger Kritikpunkt war lediglich die verbesserungswürdige Chancenverwertung unserer Jungs.

Im heutigen Heimspiel treffen die Sportfreunde Kondrau nun auf den FC Lorenzreuth. Die Gäste sind über die Relegation nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Kreisliga aufgestiegen und rangieren derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz mit drei Punkten Rückstand auf unsere Elf. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge werden die heutigen Gäste unbedingt wieder punkten wollen um nicht bereits frühzeitig in der Saison den Anschluss ans Mittelfeld zu verpassen. Zusätzliche Motivationshilfe hierfür dürfte der Mannschaft um Gästetrainer Anton Zapt auch der Umstand geben, dass sie das letzte Aufeinandertreffen mit unserer Elf mit 3:2 für sich entschieden haben.

Die Ryba-Schützlinge sollten somit in der heutigen Begegnung auf der Hut sein. Auch muss man ein besonderes Augenmerk auf die Gästeangreifer Tobias Schraml und Michael Schneider legen, die zusammen nahezu alle bisherigen Saisontreffer für die heutigen Gäste erzielt haben. Jedoch darf unsere Mannschaft aufgrund der bisherigen überwiegend guten Leistungen durchaus selbstbewusst in die heutige Begegnung gehen. Denn sollten die Sportfreunde auch im heutigen Heimspiel erneut den Spielwitz und das Engagement wie zuletzt abrufen können, werden es die Gäste sicherlich nicht leicht haben um Punkte aus Kondrau mit auf die Heimreise zu nehmen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

3.Spieltag | SF Kondrau - FC Marktleuthen

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom FC Marktleuthen sowie Schiedsrichter Ali Khalife mit seinen Assistenten Stefan Egelkraut und David Schröder gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Der bisherige gute Eindruck, den die Sportfreunde Kondrau am Saisonauftakt in der Begegnung gegen den VFB Arzberg hinterließen, täuschte nicht. Denn am vergangenen Freitag knüpften die Ryba-Schützlinge nahtlos an diese guten Leistungen an. Gegen einen keineswegs enttäuschenden Gegner setzte sich unsere Elf aber letztendlich verdient mit 4:2 durch. Durch diesen Erfolg kletterten die Sportfreunde Kondrau in der Tabelle auf den zweiten Tabellenplatz.

Im heutigen Heimspiel gegen den FC Marktleuthen gilt es nun die bisherige gute Ausgangssituation weiter zu festigen. Nachdem die Gäste am Saisonauftakt gegen die Kickers Selb noch mit 0:2 unterlegen waren, konnten sie am vergangenen Freitag auch ihr erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison verbuchen. Denn im Spiel gegen den ASV Wunsiedel fuhr die Mannschaft von Eduardo Silva Gomez mit einem Last-Minute-Tor beim
3:2-Heimerfolg den ersten Saisonsieg ein. Auch im heutigen Aufeinandertreffen werden die Gäste sicherlich erneut versuchen, Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können.

Sollte unsere Mannschaft im heutigen Heimspiel aber erneut den Spielwitz und das Engagement wie zuletzt an den Tag legen, werden es die Gäste sicherlich nicht leicht haben um Punkte aus Kondrau mit auf die Heimreise nehmen zu können. Jedoch wird dieses Vorhaben für die Sportfreunde Kondrau kein Selbstläufer werden. Unsere Elf muss absolut konzentriert zu Werke gehen. Denn in den letzten Aufeinandertreffen mit dem heutigen Gegner zog unsere Mannschaft immer den Kürzeren gezogen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

2.Spieltag | SF Kondrau - VFC Kirchenlamitz

Zum heutigen Heimspiel in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom VFC Kirchenlamitz sowie Schiedsrichter Rudolf Kaspar mit seinen Assistenten Marco Klose und Martin Hofmann gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Mit einem vielversprechenden Saisonauftakt starteten die Sportfreunde Kondrau am vergangenen Sonntag in die neue Serie. Wenngleich das Ergebnis noch verbesserungswürdig ist, wurden die Zuschauer beim 4:4-Remis gegen den VFB Arzberg keineswegs enttäuscht. Die Heimmannschaft zeigte in einem hochklassigen Kreisligaspiel eine engagierte Leistung gegen einen Gegner, von dem man in dieser Saison noch Einiges erwarten darf. Einziger Wehmutstropfen war nur der Umstand, dass unsere Elf in den Schlussminuten einen möglichen Sieg noch aus der Hand gab.

An diesem Wochenende steht der erste Doppelspieltag in dieser Saison auf dem Programm. Bereits am heutigen Freitag gastiert der aktuelle Spitzenreiter VFC Kirchenlamitz am Lodermühlweg, am Sonntag geht es abermals zu Hause gegen den FC Marktleuthen.

Die heutigen Gäste sorgten am ersten Spieltag für Furore, nachdem sie den letztjährigen Aufstiegsaspiranten ASV Wunsiedel klar mit 5:0 in die Schranken gewiesen haben. Damit setzten die Oberfranken gleich zum Saisonauftakt ein deutliches Zeichen, dass mit Ihnen auch in dieser Serie in Sachen Aufstieg wieder zu rechnen ist. Zusätzlich konnte hierdurch Bernd Lauterbach, der ab dieser Spielzeit der neue Mann auf der Trainerbank der Gäste ist, einen gelungenen Einstand feiern.

Mit dem Erfolgserlebnis aus der Auftaktbegegnung im Rücken werden die Gäste in der heutigen Begegnung sicherlich erneut versuchen, die Maximalpunktzahl einfahren zu können. Die starke Offensive der Oberfranken wird hierbei entsprechend Nachdruck verleihen und unsere Elf sicher besonders fordern. Sie wird somit abermals einer harten Prüfung unterzogen werden.

Jedoch fiel in der jüngsten Vergangenheit die Bilanz mit den heutigen Gästen durchaus positiv aus. Bleibt deshalb nur zu hoffen, dass die Ryba-Schützlinge ihre Hausaufgaben wieder gemacht haben und erneut mit einer ansprechenden Leistung in der heutigen Partie aufwarten.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau

1.Spieltag | SF Kondrau - VFB Arzberg

Zum heutigen Saisonauftakt der Serie 2017/2018 in der Kreisliga Süd des Fußballkreises Hof / Marktredwitz begrüßen Sie die Sportfreunde Kondrau sehr herzlich. Den Spielern und Funktionären unserer Gäste vom VFB Arzberg sowie Schiedsrichter Christian Kuhbandner mit seinen Assistenten Jürgen Becher und Marco Klose gilt ein besonderer Willkommensgruß.

Die Sommerpause ist beendet und man kann wieder regionale Fußballluft schnuppern. Denn an diesem Wochenende rollt der Ball wieder in der Kreisliga Süd. Die Sportfreunde Kondrau blicken auf eine intensive Saisonvorbereitung zurück. Mit Jakub Ryba steht ab dieser Saison auch ein neuer Spielertrainer auf der Kommandobrücke der Sportfreunde. Er übernahm das Amt von Jürgen Schmidkonz, der zukünftig die TSV Neualbenreuth coachen wird.

Mit Vorbereitungsspielen gegen den FC Martinsreuth (1:2), 1. FC Nagel (5:1), ASV Wunsiedel (2:1), FC Tirschenreuth (0:2) und zuletzt gegen den TSV Konnersreuth (0:4) hat unsere Elf das neue Spielsystem und die taktischen Vorgaben des neuen Spielertrainers testen können umso für den heutigen Saisonauftakt gegen den VFB Arzberg gerüstet zu sein.

Aber erst im heutigen Heimspiel wird sich nun zeigen, auf welchem Leistungsniveau sich unsere Mannschaft befindet, die sich während der Sommerpause durch die Neuzugänge Fabian Heinz (TSV Konnersreuth), Christian Ott (FC Tirschenreuth), Lukas Gerg (SG Fuchsmühl), Andreas Ott (SV Mitterteich) und Julian Fandler (Sportring Bayreuth) verstärken konnte. Außerdem kommen aus der eigenen Jugend Dominik Schnurrer, Jonas Sölch, Julian Fischer, Florian Schoof und Nico Enders dazu.

Mit dem VFB Arzberg gastiert zum Saisonauftakt gleich ein wahrer Gradmesser am Lodermühlweg in Kondrau. Der letztjährige Tabellenfünfte wird auch in dieser Serie wieder ein Kandidat für das vordere Tabellendrittel sein. Nachdem unsere Elf in der Vergangenheit eine eher negative Bilanz gegen die heutigen Gäste hatte, konnte man hier zuletzt eine kleine Besserung feststellen. Somit dürfen sich die Zuschauer wohl heute auf eine interessante Begegnung freuen.

Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf, unserer Mannschaft das nötige Glück und Geschick für ein gutes Ergebnis.

Ihre Sportfreunde Kondrau