09.Spieltag | SF Kondrau II - SG Fuchsmühl | 2:4 (2:3)

Tore: 0:1 (3.) Christopher Fürst, 0:2 (12.) Christopher Fürst, 1:2 (25.) Florian Schoof, 2:2 (35.) Tobias Marti, 2:3 (44.) David Janda, 2:4 (60.) David Janda.

Schiedsrichter: Jürgen Lehmann (Selb)

Zuschauerzahl: 50

Besondere Vorkommnisse: Janda (SGF) scheitert mit Foulelfmeter an Wedlich (42.)
Gelb-Rot: (69.) Lukas Trösch (SGF)

Die Anfangsphase hatten sich die Kondrauer sicher anders vorgestellt. Bereits nach 15 Minuten musste man schon einem 0:2 hinterherlaufen. Beide Tore fielen nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft. Nach dem Rückstand kämpfte sich die Heimmannschaft zurück und konnte den Spielstand noch vor der Halbzeit durch die Treffer von Florian Schoof und Tobias Marti egalisieren. Kurz vor der Halbzeit fiel Janda im Kondrauer Strafraum. Den fälligen Elfmeter hält SFK-Keeper Wedlich. Zwei Minuten später versenkte Janda einen Freistoß aus 20 Metern zur 2:3-Pausenführung für Fuchsmühl.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Kondrauer Reserve noch etwas geschockt vom Rückstand kurz vor der Pause. Mit vielen Abspielfehlern in der Vorwärtsbewegung machte sich die Heimelf das Leben selber schwer. Aus einem Konter resultierte dann auch das 2:4. Der Fuchsmühlner Trösch musste wegen Meckerns vorzeitig mit Gelb-Rot vom Platz. Die Überzahl konnten die Sportfreunde jedoch nicht mehr nutzen und so blieb es beim 2:4. Die Zuschauer sahen ein sehr unterhaltsames Fußballspiel.

08.Spieltag | SF Kondrau II - DJK Falkenberg | 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Udo Fritzsch

Zuschauerzahl: 50

In einer unterdurchschnittlichen Kreisklassenpartie waren Torchancen Mangelware. Beide Mannschaften zeigten immer wieder Schwächen im Spielaufbau. Dadurch kam es kaum zu Offensivaktionen.

In der zweiten Halbzeit war der Kondrauer Keeper, Jeremy Wedlich, aktivster Spieler, der seiner Mannschaft enorm zum Punktgewinn verhalf.

06.Spieltag | SF Kondrau II - ATSV Tirschenreuth | 1:5 (1:2)

Tore: 0:1 (18.) Jan Kucera, 0:2 (41./FE) Fabian Lorenz, 1:2 (45.) Lukas Schnurrer, 1:3 (48.) Fabian Lorenz, 1:4 (85.) Phillip Kraus, 1:5 (90.) Fabian Lorenz

Schiedsrichter: Herbert Kubitza (Wunsiedel)

Zuschauerzahl: 50

In der ersten Viertelstunde hatten beide Mannschaften jeweils eine gute Torchance, welche die beiden Torhüter gut entschärften. Die Gästeführung resultierte aus einem Konterangriff, welchen Jan Kucera allein vor dem Tor vollendete. Das 0:2 erzielte Fabian Lorenz per Foulelfmeter kurz vor der Halbzeit. Doch die Kondrauer verkürzten in der Nachspielzeit der 1. Hälfte auf 1:2. Grüner scheiterte zunächst mit einem guten Freistoß am Tirschenreuther Torwart Rösner. Bei der folgenden Ecke durch Lukas Schnurrer sah der ATSV-Schlussmann jedoch nicht gut aus.

Gleich nach dem Seitenwechsel parierte der SFK-Keeper einen Fernschuss stark, den Abpraller nutzte Fabian Lorenz allerdings freistehend vor dem Tor zum 1:3. Mit einer beruhigenden Führung im Rücken spielten die Gäste bei den heißen Temperaturen auf Ballbesitz. In der Schlussphase erhöhten Kraus und Lorenz auf 1:5.

04.Spieltag | SF Kondrau II - SV Pechbrunn | 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 (12.) Fabian Nerlich, 1:1 (71.) Wilfried Bassek, 2:1 (73.) Adrian Kraus, 3:1 (89.) Adrian Kraus.

Schiedsrichter: Udo Fritzsch (Weischlitz)

Zuschauerzahl: 55

Die Sportfreunde versuchten schon in der Anfangsphase das Spielgeschehen an sich zu reißen. Nach zwölf Minuten erkämpfte sich Alkhatib in aussichtsreicher Position den Ball, legt auf Nerlich quer, der den Ball aus 20 Metern ins Eck schoss. In der ersten Halbzeit verpassten es die Hausherren einige Male auf 2:0 zu erhöhen und so witterten die Gäste ihre Chance, die mit zunehmender Spielzeit immer gefährlicher wurden.

In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Bassek konnte eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Lupfer über SFK-Keeper Wedlich den Ausgleich erzielen. Man merkte allerdings, dass die Hausherren in der Schlussphase noch ein höheres Tempo gehen konnten. So brachte der eingewechselte Kraus seine Mannschaft unmittelbar nach dem Ausgleich wieder mit 2:1 in Front. Mit seinem zweiten Treffer nach einem Querpass von Schoof machte Adrian Kraus kurz vor dem Abpfiff dann alles klar.

02.Spieltag | SF Kondrau II - SV Leutendorf | 12:2 (2:1)

Tore: 0:1 (14.) Elias Schich, 1:1 (36.) Jonas Sölch, 2:1 (43.) Florian Schoof, 3:1 (50.) Dominik Schnurrer, 4:1 (58./Eigentor) Samuel Helgert, 5:1 (60.) Kevin Schoof, 6:1 (65.) Kevin Schoof, 7:1 (68.) Kevin Schoof, 8:1 (69.) Fabian Nerlich, 9:1 (78.) Florian Schoof, 10:1 (84.) Dominik Schnurrer, 11:1 (86.) Lukas Schnurrer, 12:1 (88.) Tobias Marti, 12:2 (88.) Markus Lochner.

Schiedsrichter: Sami Sazak (Münchberg)

Zuschauerzahl: 50

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot: (86.) Heß (SVL)

Die Sportfreunde Kondrau fuhren gegen den SV Leutendorf einen zu keiner Zeit gefährdeten Kantersieg ein. Lediglich dem frühen Rückstand musste man zunächst hinterherlaufen. Leutendorf zeigte sich kämpferisch, Kondrau konnte sich aber Chance um Chance erspielen. Bis zur Halbzeit konnte Kondrau den Rückstand drehen.

Nach der Pause brachen dann bei der Gästeelf alle Dämme. Im Minutentakt fielen die Tore für die Kondrauer. Sie zeigten eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung, bei der Kevin Schoof mit drei Treffern und Tobias Marti mit fünf Torvorbereitungen herausstachen. Den Gästen aus Leutendorf gelang der Schlusspunkt der Partie mit einem Treffer aus gut 40 Metern.