News

Kategorien:

 

Jahreshauptversammlung 2017 - Bericht der Sparte Alte Herren

Autor: Jörg Müller am 18.02.2017

Das Jahr 2016 begann mit der Hallenbezirksmeisterschaft der A-Senioren in Kronach. Leider sind wir hier in einem starken Feld nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Rasensaison begann am 06. Mai gleich mit einem Knaller. In Kondrau bestritten wir die B-Senioren Bezirksmeisterschaft auf dem Großfeld gegen den TSV Schammelsdorf. Durch einen fulminanten 5:0 Sieg haben wir uns für die bayerische Meisterschaft 2017 in Raigering qualifiziert. Fünffach Torschütze Jürgen Schmidkonz hat die Oberfranken nahezu im Alleingang abgeschossen.

Leider konnten wir unseren Vorsatz aus dem letzten Jahr nicht gerecht werden, denn auch die Saison 2016 war wie bereits im Vorjahr geprägt von Spielabsagen. 5 der 14 geplanten Spiele mussten, meist aus Spielermangel abgesagt werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Jedoch ist Licht am Ende des Tunnels in Sicht. Im Jahr 2016 haben einige junge und vielversprechende Neuzugänge den Weg nach Kondrau gefunden, sodass wir in 2017 personell besser aufgestellt sind.

Von den gespielten 9 Partien wurden nur 2 gewonnen, 2 endete unentschieden und 5 wurden verloren.

Beim Ü40 Cup am 26.05. in Regnitzlosau belegten wir den 4. Platz. Beim traditionellen Dr. Rudolph Seißer-Gedächtnis-Pokal der befreundeten alten Herren des ASV Wunsiedel am 17. Juni kamen wir trotz Verstärkung aus den Reihen der ersten Mannschaft nicht über den 5. Platz hinaus.

Die Trainingsmoral war auch letztes Jahr wieder sehr gut. Auch in 2016 konnten wir wieder Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, sowie A-Jugendspieler beim AH-Training begrüßen.

Am 13.08. haben wir an der unteren Hütte der Skianlage in Schloppach unser traditionelles AH-Fest gefeiert. Mit unseren Frauen und Kindern haben wir bis tief in die Nacht gefeiert und bei herrlichem Wetter im Zelt oder im Freien übernachtet.

Am 12. November fand beim Tasso in Waldsassen ein griechischer Abend statt. Ca. 35 alten Herren mit ihren jungen Damen feierten wieder bis zur Sperrstunde. So mancher Fußballer konnte nur noch mit Unterstützung den nachhause Weg finden. Mein Dank gilt hier unserem neuen Vergnügungswart Andreas Ziegler der für die Organisation und Durchführung verantwortlich zeichnete. Andreas wird künftig dafür sorgen, dass die Geselligkeit bei den alten Herren nicht zu kurz kommt.

Die Spieler der A- und B-Seniorenmannschaften haben sich auch wieder rege am allgemeinen Vereinsgeschehen beteiligt, z. B. mit Arbeitseinsätzen beim Rosenmontagsball, Sonnentanz, dem Bürgerfest, sowie beim Weihnachtsmarkt. Auch bei Arbeitseinsätzen am Sportgelände ist auf die „Alten Herren“ verlass! Außerdem möchte ich erwähnen, dass sich einige Spieler der AH-Mannschaft als Trainer und Betreuer von Schüler- und Jugendmannschaften engagieren.

Vom 23.-25. September fand sich auch in 2016 wieder Zeit für ein Wanderwochenende in den Bergen. In einer sehr schönen Hütte des Kreisjugendring Lenggries  haben wieder über 20 „Alte Herren“ bei gutem Wanderwetter ein sehr schönes Wochenende verbracht.

Mein Dank gilt unseren Schiedsrichtern Dieter Illmann, Klaus Helgert und Franz Stierstorfer für die Bereitschaft unsere Heimspiele zu pfeifen. Des weiteren möchte ich mich bei Jogi Bauer und seinem Team für die Bewirtung im Sportheim bedanken.

Ebenso möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit mit dem sportlichen Leiter Wolfgang Hetz und dem Team-Manager Claus Thoma bedanken. Wolfgang Hetz hat sich leider entschieden die sportliche Leitung in jüngere Hände zu legen. Seit November ist Gregor Spuler für diesen Bereich verantwortlich. Lieber Wolfgang, herzlichen Dank für deine über lange Jahre geleistete Arbeit. Dir lieber Gregor wünsche ich viel Erfolg, die notwendige Gelassenheit und Geduld bei deiner neuen Aufgabe mit den Alten Herren.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Jörg Müller
Leiter der Sparte Alte Herren


Archiv: