News

Kategorien:

 

Jahreshauptversammlung 2018 - Bericht der Sparte Fußball

Autor: Philipp Hopfner am 30.01.2018

Liebe Mitglieder und Sportfreunde, 

Die erste Mannschaft konnte sich in der Rückrunde der Kreisliga Süd mit 5 Siegen und einem Unentschieden aus 13 Spielen relativ früh aus dem Abstiegskampf verabschieden. Die Elf von Trainer Jürgen Schmidkonz belegte am Ende der Saison 2016/17 den 10. Tabellenplatz mit 41 geholten Punkten bei 52 geschossenen und 66 kassierten Toren. Mit 11 Punkten vor dem letzten Relegationsplatz, den unser Lokalrivale ASV Waldsassen belegte konnten unsere Akteure beruhigt in die Sommerpause gehen. Besonders erfreulich im ersten Halbjahr 2017 waren die beiden 2:0-Derbyheimsiege gegen den SV Mitterteich II und den SV Steinmühle.

Die zweite Mannschaft, die nach der Hinrunde mit 9 Punkten am Tabellenende stand konnte sich in der Rückrunde wie auch in der Vorjahrssaison den Klassenerhalt sichern. Mit 5 Siegen und einem Unentschieden aus 12 Spielen musste man zwar bis zum letzten Spieltag zittern, jedoch konnte sich unsere Reserve gegen die Konkurrenten aus Schönhaid und dem FSV Tirschenreuth durchsetzen. Am Ende stand man mit 25 Punkten sogar noch an 11. Stelle der Tabelle. Nach der 8:2 Niederlage beim Rückrundenauftakt in Neualbenreuth, hatte wohl niemand die Hoffnung, den Klassenerhalt zu schaffen. Jedoch konnte sich die Mannschaft von Manuel Enders mit einer couragierten Leistung in den restlichen Spielen den Nichtabstieg verdienen. Besonders der wichtige 4:3 Sieg gegen Falkenberg und die verrückte Aufholjagd gegen den Aufstiegskandidaten SC Mähring beim 2:2 Unentschieden bleiben in guter Erinnerung.

Die Vorbereitung zur Saison 2017/18 wurde von unserem neuen Trainer Jakub Ryba geleitet. Mit der Teilnahme am Toto-Pokal und zahlreichen Freundschaftsspielen waren beide Mannschaften für die neue Saison gerüstet. Ziel war es die Neuzugänge gut ins Team einzubauen und mit der Umstellung auf Viererkette einen Platz im gesicherten Mittelfeld zu erreichen.

Neu zum Spielerkader für die Saison 2017/2018 kamen hinzu:
Mit Dominik Schnurrer, Jonas Sölch, Julian Fischer, und Florian Schoof kamen 4 Spieler aus der eigenen A-Jugend. Außerdem verstärkten Fabian Heinz (TSV Konnersreuth), Christian Ott (FC Tirschenreuth), Lukas Gerg (SG Fuchsmühl), Julian Fandler (Sportring Bayreuth), Jakub Ryba und Andreas Ott (beide SV Mitterteich). Verlassen haben die Sportfreunde Safak Göybulak (FC Hohenberg Schirnding) und Jürgen Schmidkonz (TSV Neualbenreuth). Muhammet Gürbüz wechselte zu den Alten Herren, wo auch Jürgen Schmidkonz weiterhin seine Tore für den SF Kondrau macht.

Auch in der neuen Saison war für die zweite Mannschaft der Klassenerhalt und für die erste Mannschaft ein Platz im gesicherten Mittelfeld geplant.

Die erste Mannschaft startete gut in die Saison. Mit 7 Punkten aus den ersten 4 Spielen konnte man sehr zufrieden sein. Dann kam allerdings eine Durststrecke von 6 Spielen aus denen wir nur 3 Punkte einfuhren und unter anderem zwei Derbyniederlagen hinnehmen mussten. Dann folgten zwei starke Partien gegen den TSV Waldershof (5:1) und gegen die SpVgg Wiesau (3:0) in denen wir uns wichtige 6 Punkte verdienten. Die letzten 7 Partien vor der Winterpause waren ein Auf und Ab. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Schwarzenbach/Saale am vorletzten Spieltag und dem 1:1 Remis in Marktleuthen, konnte man allerdings mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.

Vom 10. Tabellenplatz wird es dann in diesem Jahr in die Rückrunde gehen. Dort stehen wir mit 22 Punkten aus 19 Spielen und 33:38 Toren. 6 Spiele wurden gewonnen, 9 Partien gingen verloren und viermal teilten wir uns die Punkte.

Bei der zweiten Mannschaft kann man im Gegensatz zu den letzten Jahren sehr zufrieden sein mit der Hinrunde. Einem zunächst verhaltenen Start mit 4 Punkten aus 4 Spielen und zwei herben Niederlagen beim ASV Waldsassen und in Neualbenreuth folgten 3 starke Partien, aus denen wir 7 Punkte ernteten und uns im Mittelfeld der Tabelle festsetzen konnten. In den restlichen Begegnungen bis zur Winterpause konnten wir uns in der Kreisklasse Ost etablieren. Der 2:4-Sieg beim FC Tirschenreuth II bleibt in guter Erinnerung.

Mit 21 Punkten aus 17 Spielen, bei 34:41 Toren steht man auf dem 12. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt 14 Punkte und bis zum 7. Tabellenplatz beträgt der Rückstand gerade einmal 3 Punkte. Man kann also sehr zufrieden sein mit der Vorrunde bei der zweiten Mannschaft.

Auch an der Futsal-Bezirksliga und an der Hallenkreismeisterschaft nehmen wir diese Saison wieder teil. Bei der Hallenkreismeisterschaft qualifizierten wir uns für Zwischenrunde, wo wir leider nach der Gruppenphase ausgeschieden waren. In der Futsal-Bezirksliga konnten wir in unserer Gruppe leider noch nicht überzeugen; bei 2 Niederlagen. Am 3.2. wird man gegen die SG Fuchsmühl in Hof noch um das Weiterkommen kämpfen. Beim diesjährigen Neujahrscup des SV Steinmühle konnten wir mit dem vierten Platz einen tollen Erfolg feiern und uns mit starken Gegnern messen.

Die erfolgreichsten Torschützen im vergangenen Jahr waren in der Rückrunde der Saison 16/17 bei der ersten Mannschaft: Stefan Bauer mit 12 Toren und bei der zweiten Mannschaft war Kevin Schoof mit 6 Toren am erfolgreichsten.
In der laufenden Saison 17/18 liegt derzeit Johannes Brunner mit 11 Toren vorne, gefolgt von Stefan Bauer mit 8 Toren. Bei der zweiten Mannschaft hat Dominik Schnurrer 5 Tore erzielt.

 

Die meisten Spieleinsätze für die Sportfreunde hatte im vergangenen Jahr Stefan Bauer mit 38 Einsätzen. Danach folgen Dominik Sellner und Tobias Weig mit 37, Johannes Brunner und Martin Roßkopf mit 36 sowie Christopher Ernstberger, Matthias Rosner und Okan Yavuz mit 34 Spielen.

Abschließend möchte ich mich noch persönlich und im Namen der Vereinsführung bei einigen Personen bedanken.

Zu allererst möchte ich hier meinen Kollegen Andy Heinrich nennen, dem ich für seine Mitarbeit und tatkräftige Unterstützung danken will. Auch als Betreuer steht er den Mannschaften bei fast jedem Spiel zur Verfügung.

Ich möchte alle Betreuer der beiden Herrenmannschaften würdigen, die jeden Spieltag den Verwaltungsaufwand vor und nach den Spielen erledigen und sich während der 90 Minuten um das Wohl der Spieler sorgen. Vielen herzlichen Dank an Sebastian Koch, Dominik Stingl, Christopher Lenz, Bernd Schmaus und Maurice Schmidkonz für die tolle Arbeit und den reibungslosen Ablauf im letzten Jahr.

Ein herzliches Vergelt´s Gott auch an all diejenigen, die dafür Sorge tragen, dass Woche für Woche ein geregelter Spielbetrieb bei unseren Heimspielen möglich ist, wie zum Beispiel bei den Platzkassierern, bei den Verkäufern und Grillern oder auch bei den Damen, die jede Woche die Trikots waschen. Auch bei unseren treuen Zuschauern, die bei Wind und Wetter am Spielfeldrand stehen, möchte ich mich an dieser Stelle für die große Unterstützung bedanken.

Auch bedanke ich mich für die gute und kollegiale Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft. Besonders Jogi Bauer, Karl-Fred Rosner, Manfred Kieslinger, Theo Pötzl, Mathias Scherbl und Markus Härtl haben mich sehr bei meiner Arbeit unterstützt.

Ebenfalls gut funktioniert die Zusammenarbeit auf BFV-Ebene und die Repräsentation der Sportfreunde in den betreffenden Gremien, für die die beiden Herren Klaus Helgert und Gerhard Laab sorgen.

Ich danke allen Spielern der beiden Mannschaften, die für die Sportfreunde im vergangenen Spieljahr aufgelaufen sind und beim Verein ihre Freizeit verbringen. Ein großes Lob geht an unseren ehemaligen Trainer Jürgen Schmidkonz, mit dem wir drei schöne Jahre verbracht haben und der auch immer noch mit unserem Verein verbunden ist. Jürgen danke für die tolle und freundschaftliche Arbeit mit dir in den letzten Jahren und weiterhin viel Erfolg bei deiner neuen Aufgabe in Neualbenreuth.

Am Ende möchte ich mich noch bei unserem Coach Jakub Ryba bedanken. Jakub, du hast bisher eine gute Arbeit geleistet und wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit dir.

Für die Zukunft wünsche und hoffe ich, dass unsere Fußballer auch weiterhin mit großem Fleiß und Engagement ihrem Hobby für unseren Verein nachgehen und dadurch unsere Sportfreunde erfolgreich im Kreis vertreten.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.


Philipp Hopfner
Leiter der Sparte Fußball


Archiv: