News

Kategorien:

 

Reserveausflug in den Bayerischen Wald vom 24.11.2017 bis 26.11.2017

Autor: Bernd Schmaus am 07.01.2018

13 Fußballer unternahmen vom 24.11.2017 bis 26.11.2017 einen Ausflug in den bayerischen Wald nach Hinkhof, der von Andreas Ernstberger bestens organisiert wurde. Als Unterkunft wurde die „Wanninger-Hütte“ gebucht.    

Am Freitagnachmittag fuhren die Teilnehmer zunächst nach Bad Kötzting und besichtigten die Spezialitäten-Brennerei Liebl, bei der natürlich auch die hauseigenen Produkte verkostet wurden. Anschließend bezog die Gruppe ihre Unterkunft in Hinkhof. Als die Hütte erreicht wurde und die Zimmeraufteilung erfolgt war, nutzte ein Teil der Gruppe die verbleibende Zeit bis zum Abendessen für einen zünftigen Schafkopf, während Florian Ernstberger mit seinem Küchenteam die Schaschlikpfanne zubereitete. Nach dem Abendessen begann ein langer geselliger Hüttenabend.    

Am nächsten Morgen gab es für einen großen Teil der Reisegruppe ein Weißwurstfrühstück mit Breze und Weißbier. Ein kleiner Teil der Mannschaft musste sich vom Kameradschaftsabend noch etwas erholen. Um kurz nach 10:00 Uhr fuhr die komplette Truppe dann mit zwei Großraumtaxis nach Böbrach ins Penninger Schnapsmuseum. Nach einer Führung, einem kurzen Film und einer „Quetschneinlage“ durch Bernd Schmaus durften die Penningerspezialitäten im Shop probiert werden. Anschließend folgte das Mittagessen im Gasthof Eck. Am Nachmittag wanderte die Truppe zum Altnußberger Burgmarkt und kehrte gegen 17:30 Uhr zur Unterkunft zurück. Es folgte Erholung in verschiedenen Varianten. Außerdem wurde gespannt die Sportschau im Fernsehen verfolgt, nachdem keiner der Teilnehmer von den Bundesligaergebnissen während des Tages Kenntnis erlangt hatte. Hierbei lagen dann Freud und Leid dicht beieinander… Zum Abendessen gab es eine leckere Zoiglbrotzeit. Danach klang der Abend in gemütlicher Runde aus.       

Am Sonntagmorgen wurde in aller Früh bereits die Hütte gesäubert, danach gepackt und noch eine Kleinigkeit gefrühstückt. Als alle fertig waren, traten die Fußballer zügig die Heimreise an, da die erste Herrenmannschaft am Nachmittag ein Nachholspiel in Marktleuthen zu bestreiten hatte und man hier dabei sein wollte.     

Es war wieder ein rundum gelungener Ausflug. „DANKE“ noch mal an Andreas Ernstberger, der das Wochenende perfekt geplant hatte.

Bilder vom Reserveausflug vom 24.11.2017 bis 26.11.2017

Autor: Bernd Schmaus am 06.01.2018

Ab sofort sind einige Schnappschüsse vom Reserveausflug, der vom 24.11.2017 bis 26.11.2017 stattfand, in der Bildergalerie verfügbar.

Bilder von der AH-Bergwanderung vom 15.09.2017 bis 17.09.2017

Autor: Bernd Schmaus am 03.12.2017

Ab sofort sind einige Schnappschüsse von der AH-Bergwanderung, die vom 15.09.2017 bis 17.09.2017 stattfand, in der Bildergalerie verfügbar.

Wanderausflug 2017 der Alten Herren

Autor: Bernd Schmaus am 03.12.2017

Vom 15.09.2017 bis 17.09.2017 wurde wieder eine AH-Wanderung durchgeführt, die Wolfgang Hetz abermals bestens organisiert hatte. Das Wanderwochenende kam erneut gut an. Dieses Jahr war die Gruppe so groß wie letztes Jahr, es waren 21 Bergfreunde dabei. Zum zweiten Mal war das Rißbachhaus bei Lenggries das Reiseziel.

Am Freitagmorgen pünktlich um 07:00 Uhr fuhren wir in Kondrau am Schmiedplatz weg und waren am frühen Nachmittag in unserer Unterkunft. Zum „Einlaufen“ wanderten wir zur „Binsalm“ und, weil das Wetter sehr schön war, marschierten wir den Rundwanderweg weiter zur „Engalm“. Danach ging es zum Rißbachhaus zurück und Chefkoch Thomas Richtmann wartete schon mit Schwammerlbrühe und Semmelknödel sowie Pfefferlendchen und Spätzle auf die Wandergruppe. Bei einem zünftigen Hüttenabend mit Mitternachtssnack klang der erste Abend aus.

Am Samstag nach dem Frühstück machte sich eine kleine Gruppe auf, um zur Plumsjochhütte zu wandern. Zwar etwas nass, aber gut kamen sie auf der Hütte an, wo sie eine Brotzeit einnahmen und sich wieder aufwärmten. Der Rest der Mannschaft (etwas wasserscheu) verblieb im Rißbachhaus, wo bei „seichter“ Hintergrundmusik durch Mitch ein Frühschoppen gehalten wurde. Gegen Mittag ließ der Regen nach und bis auf 2 Hüttenwarte verließen wir das Haus und erkundeten die nähere Umgebung. Highlight dieser kleinen Wanderung war der Abschnitt, als es einige Zeit durch das Isarflußbett ging. Mit den verschiedensten Techniken überquerten wir die Nebenbäche der Isar, dabei kam bei einigen „Alten Herren“ das Kind im Manne zum Vorschein. Als wir der Isar wieder entstiegen sind, kehrten wir im Ludwig-Thoma-Stüberl des Gasthauses Post in Vorderriß ein.

Als alle wieder in unser Haus zurück kamen, machte sich die Wandertruppe etwas frisch und dann wurde zu Abend gegessen. Thomas mit seiner „Koch-Crew“ zauberte uns einen herzhaften Schweinebraten auf den Tisch. Der Braten war wieder ein Gedicht und jeder wurde satt. Dann folgte ein zweiter wunderschöner Hüttenabend. Zum Mitternachtssnack servierte Thomas wie am Vorabend einen „Ob...zten“ mit Brot.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde die Hütte gereinigt und aufgeräumt. Danach fuhren wir nach Elsendorf und haben dort in der Gaststätte „Elsendorfer Hof“ ein leckeres Mittagessen zu uns genommen. Dann traten wir die Heimreise an und kamen am Nachmittag nach Kondrau zurück. Und schon war das tolle Wanderwochenende 2017 der Alten Herren vorbei.

AH-Wanderausflug 2017 - Gruppenfoto

Bilder vom Eisstock-Turnier des SF Kondrau am 12.08.2017 verfügbar

Autor: Markus Härtl am 21.08.2017

Ab sofort sind einige Schnappschüsse vom Eisstock-Turnier der Sportfreunde Kondrau e.V. vom 12.08.2017 in der Bildergalerie verfügbar.

Bilder vom Besuch der Hans-Dorfner-Fussballschule

Autor: Markus Härtl am 22.06.2017

Die Hans-Dorfner-Fussballschule war vom 12.06.2017 bis 14.06.2017 zu Gast bei den Sportfreunden Kondrau e.V..

Ab sofort sind einige Schnappschüsse vom Besuch der Hans-Dorfner-Fussballschule in der Bildergalerie verfügbar.

Sportfreunde Kondrau: Fairnesssieger 2017 der Kreisliga Süd

Autor: Markus Härtl am 21.06.2017

Der Bayerische Fußball-Verband – Bezirk Oberfranken – hat in Zusammenarbeit mit der KULMBACHER BRAUEREI in der abgelaufenen Spielzeit 2016/2017 zum 13. Mal einen Fairnesspreis für die Herren- und Frauenspielklassen im Bezirk und den jeweiligen Kreisligen durchgeführt.

Die Sportfreunde Kondrau e.V. haben hierbei in der Kreisliga Süd des Fußballkreises 3 den 1. Platz belegt und somit die Wertung in dieser Spielklasse gewonnen.

Vor kurzem fand die Preisverleihung in der Burgschänke auf der Plassenburg in Kulmbach statt, bei der die Sportfreunde einen neuen Adidas-Trikotsatz in Empfang nehmen durften.

Kreisliga Süd - Fairnesssieger 2017

Neuzugänge der Sportfreunde Kondrau 2017/2018

Autor: Markus Härtl am 21.06.2017

Mit 10 Neuzugängen konnten die Sportfreunde Kondrau ihren Kader für die Saison 2017/2018 enorm vergrößern. Aber auch für die kommende Saison bleiben die Sporfreunde ihrer bewährten Linie treu und bauen weiterhin auch auf den eigenen Nachwuchs.

Wie wir bereits berichtet haben, gibt es auf der Trainerposition ebenfalls eine Veränderung. Jakub Ryba hat das Traineramt von Jürgen Schmidkonz übernommen und verstärkt natürlich zusätzlich als Spieler den Kader der Sportfreunde Kondrau.

Somit können die Sportfreunde Kondrau für die kommende Saison auch wieder auf einen breiten Kader bauen. Dies ist insbesondere für die 1. Mannschaft positiv zu bewerten, da man dadurch den Konkurrenzkampf ein Stück weit erhöhen kann. Aber auch für die 2. Mannschaft ist es ein positives Signal für die kommende Saison, zumal man hier in der vergangenen Saison doch das ein oder andere Mal mit Engpässen zu kämpfen hatte.

Das erklärte Saisonziel beider Mannschaften ist wieder der Klassenerhalt in der Kreisliga und Kreisklasse.

Zum Kader der 1. und 2. Mannschaft kommen aus der eigenen Jugend Dominik Schnurrer, Jonas Sölch, Julian Fischer, Florian Schoof und Nico Enders dazu.

Außerdem haben sich Fabian Heinz (TSV Konnersreuth), Christian Ott (FC Tirschenreuth), Lukas Gerg (SG Fuchsmühl), Andreas Ott (SV Mitterteich) und Julian Fandler (Sportring Bayreuth) den Sportfreunden Kondrau angeschlossen.

Mit Ablauf der bisherigen Saison hat Muhammet Gürbüz seine aktive Karriere bei den Sportfreunden Kondrau beendet. Er wird aber dem Verein weiterhin erhalten bleiben, da er zu den Alten Herren wechselt. Sollte Not am Mann sein, wird er sicherlich kurzfristig weiterhin zur Verfügung stehen.

Verlassen hat die Sportfreunde Kondrau hingegen Safak Göybulak (FC Hohenberg-Schirnding).

Nachfolgend die Neuzugänge 2017/2018:
Neuzugänge 2017/2018

Hintere Reihe (v. l.): Spielleiter Philipp Hopfner, Fabian Heinz, Dominik Schnurer und Spielertrainer Jakub Ryba.
Vordere Reihe (v. l.): Jonas Sölch, Christian Ott, Julian Fischer und Lukas Gerg.
Es fehlen: Andreas Ott, Julian Fandler, Florian Schoof und Nico Enders.

Bilder von der SFK-Vereinsmeisterschaft 2017 verfügbar

Autor: Markus Härtl am 20.06.2017

Ab sofort sind einige Schnappschüsse von der Vereinsmeisterschaft der Sportfreunde Kondrau e.V. vom 04.06.2017 in der Bildergalerie verfügbar.

Einladung zum Inklusionstag am 28.05.2017

Autor: Judith Müller am 16.05.2017

Auch in diesem Jahr möchten die Sportfreunde Kondrau und das Förderzentrum Schwerpunkt geistige Entwicklung Mitterteich der Lebenshilfe Tirschenreuth recht herzlich zum Inklusionstag auf das Sportgelände des Vereins einladen.

Seit fünf Jahren pflegen das Private Förderzentrum Schwerpunkt geistige Entwicklung Mitterteich der Lebenshilfe Tirschenreuth und die Sportfreunde Kondrau bereits ihre Zusammenarbeit, die auch im Jahr 2017 mit dem Inklusionstag weitergeführt werden soll. Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Begegnung behinderter und nicht-behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener im Kontext sportlicher Aktivität.

Nachdem 2015 Jahr die individuellen Fähigkeiten des Einzelnen in den Bereichen Koordination, Schusstechnik und Körperbeherrschung in den Fokus gerückt wurden und gemeinsam das offizielle Mc Donalds Fußballabzeichen abgelegt wurde, möchten wir in diesem Jahr Geschicklichkeit, Bewegung und Spaß in den Fokus stellen.

An verschiedenen Stationen können die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ihre Talente testen.

Um den Kindern und Jugendlichen ohne Handicap zu begreifbar zu machen, was es bedeuten kann, in seinem Handeln eingeschränkt zu sein, müssen diese die Stationen mit einem zusätzlichen Handicap bewältigen.

Um allen beteiligten Kindern und Jugendlichen die Bedeutung von Bewegung und gemeinsamer Aktivität erfahrbar zu machen möchten wir Sie gerne einladen, selber an den unterschiedlichen Stationen teilzunehmen.

Als Abschluss des Inklusionstages 2017 ist ein inklusives Freundschaftsspiel geplant. Auch hier können sie nach Voranmeldung aktiv teilnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Vorhaben durch ihre Anwesenheit unterstützen würden.

Inklusionstag 2017

 


Inklusionstag 2017 - Programm


Archiv: