News

Kategorien:

 

1. und 2. Mannschaft - Trainingsplan zur Vorbereitung auf die Saison 2019/2020

Autor: Andreas Koch am 04.06.2019

Trainingsauftakt zur Sommervorbereitung auf die Saison 2019/2020 ist am Samstag, 15.06.2019 um 10.00 Uhr am Sportplatz in Kondrau. Bitte zum Training Fußball- und Laufschuhe mitbringen.

 

Der gesamte Trainingsplan zur Sommervorbereitung auf die Saison 2019/2020 ist nachfolgend abgebildet:

Trainingsplan Sommervorbereitung 19/20 1. + 2. Mannschaft

1. und 2. Mannschaft - Trainingsplan zur Vorbereitung auf die Saison 2018/2019

Autor: Markus Härtl am 16.06.2018

Trainingsauftakt zur Sommervorbereitung auf die Saison 2018/2019 ist am Montag, 18.06.2018 um 19.00 Uhr am Sportplatz in Kondrau. Bitte zum Training Fußball- und Laufschuhe mitbringen.


Der gesamte Trainingsplan zur Sommervorbereitung auf die Saison 2018/2019 ist nachfolgend abgebildet:

Trainingsplan Sommervorbereitung 2018-2019

 

Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen:

Trainer 1. Mannschaft:
Jakub Ryba (Tel. 0176/47855338)

Trainer 2. Mannschaft:
Stefan Landefeld (Tel. 0171/5010261)

1. Spielleiter:
Philipp Hopfner (Tel. 0170/3129428)

2. Spielleiter:
Andy Heinrich (Tel. 0160/94730373)

Jahreshauptversammlung 2018 - Bericht der Sparte Alte Herren

Autor: Jörg Müller am 30.01.2018

Das Jahr 2017 begann mit der Hallenkreismeisterschaft der A+B Senioren in Mitterteich. Die Sportfreunde Kondrau sind hier als Ausrichter aufgetreten. Am Turnier teilgenommen hat nur unsere B-Senioren Mannschaft. Diese belegte den 4. Platz und konnte sich damit leider nicht für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren.

Am 26.03. haben wir am ADAC-Cup in der Mehrzweckhalle in Weiden teilgenommen. Hier belegten wir den 7. Platz.

Die Rasensaison begann am 21. April mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Wiesau und am 28.04. mit einem Auswärtsspiel gegen den SVSW Kemnath. Diese beiden Spiele mussten als Vorbereitung auf das Saison- und vermutlich auch auf das Karriere-Highlight vieler AH-Spieler genügen, denn am 06. Mai fand in Raigering bei Amberg die Bayerische Meisterschaft der B-Senioren auf dem Großfeld statt. Hier war uns das Losglück hold und wir hatten den SV Velden, Phönix Regensburg und den FC Bayern München in der Gruppe. Somit dürften die B-Senioren der Sportfreunde Kondrau in der Region weit und breit die einzige Mannschaft sein, welche in einem offiziellen Pflichtspiel gegen den FC Bayern antreten durften. Das Spiel gegen Velden haben wir mit 0:2 verloren, gegen Regensburg konnten wir ein 0:0 unentschieden erreichen. Gegen die Bayern mussten wir uns mit 0:6 geschlagen geben. Somit belegten wir mit einem Punkt am Ende den achten und letzten Platz. Das Ergebnis war hier für unsere Mannschaft jedoch zweitrangig, da wir in Raigering einen schönen Tag hatten und wir in keinem Spiel chancenlos waren und mithalten konnten.

Insgesamt haben wir 9 Spiele bestritten. Hier konnten 4 gewonnen werden. 4 Spiele wurden verloren und eine Partie endete unentschieden.

Leider mussten wir auch in der Rasensaison 2017, 4 der geplanten 16 Spiele aus Spielermangel absagen.

Beim traditionellen Dr. Rudolph Seißer-Gedächtnis-Pokal der befreundeten alten Herren des ASV Wunsiedel am 26. Juni haben wir es wieder nicht geschafft unser Potential abzurufen und wurden mit einer guten Mannschaft am Ende wieder nur sechster von sieben Mannschaften.

Die Trainingsmoral war auch letztes Jahr so gut, dass wir, nachdem wir seit Oktober den Kunstrasenplatz in Steinmühle zur Verfügung haben, mit dem Freilufttraining erst am 29. November die Saison abgeschlossen haben. Zu den Trainingseinheiten auf dem Kunstrasenplatz konnten wir immer mehr als 20 Spieler begrüßen.

Am 22. Juni haben wir an der unteren Hütte der Skianlage in Schloppach unser traditionelles AH-Fest gefeiert. Mit unseren Frauen und Kindern haben wir bis tief in die Nacht gefeiert und bei herrlichem Wetter im Zelt oder im Freien übernachtet. Mit 52 Teilnehmer war die Veranstaltung wieder sensationell gut besucht.

Am 25. November fand im Restaurant Alfa in Waldsassen wieder ein griechischer Abend statt. Die alten Herren und ihre jungen Damen feierten wieder bis tief in die Nacht. Mein Dank gilt hier unserem Vergnügungswart Andreas Ziegler der für die Organisation und Durchführung verantwortlich zeichnete.

Die Spieler der A- und B-Seniorenmannschaften und Ihre Frauen haben sich auch wieder rege am allgemeinen Vereinsgeschehen beteiligt, z. B. mit Arbeitseinsätzen beim Rosenmontagsball, Sonnentanz, dem Bürgerfest, dem Zoiglfest sowie beim Weihnachtsmarkt. Manche Arbeitseinsätze am Sportgelände sind reine „Alten Herren“ Veranstaltungen! Außerdem möchte ich erwähnen, dass sich viele Spieler der AH-Mannschaft als Trainer und Betreuer von Schüler- und Jugendmannschaften engagieren.

Vom 15.-17. September fand sich auch in 2017 wieder Zeit für ein Wanderwochenende in den Bergen. In einer sehr schönen Hütte des Kreisjugendring Lenggries haben wieder über 20 „Alte Herren“ bei diesmal leider bescheidenen Wanderwetter ein sehr schönes Wochenende verbracht.

Mein Dank gilt unseren Schiedsrichtern Dieter Illmann, Klaus Helgert und Rainer Weiß für die Bereitschaft unsere Heimspiele zu pfeifen. Desweiteren möchte ich mich bei Jogi Bauer und seinem Team für die Bewirtung im Sportheim bedanken. Ein besonderer Dank gilt unseren Frauen und Partnerinnen, die sich immer bereit erklären bei Veranstaltungen mit anzupacken und uns z. B. im Verkauf und mit Kuchenspenden unterstützen.

Zuletzt möchte ich es nicht versäumen, mich für die gute Zusammenarbeit bei Gregor Spuler zu bedanken. Gregor hat in 2017 die sportliche Leitung der AH übernommen und sich mit einer großzügigen Spende erkenntlich gezeigt.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.


Jörg Müller
Leiter der Sparte Alte Herren

Wanderausflug 2017 der Alten Herren

Autor: Bernd Schmaus am 03.12.2017

Vom 15.09.2017 bis 17.09.2017 wurde wieder eine AH-Wanderung durchgeführt, die Wolfgang Hetz abermals bestens organisiert hatte. Das Wanderwochenende kam erneut gut an. Dieses Jahr war die Gruppe so groß wie letztes Jahr, es waren 21 Bergfreunde dabei. Zum zweiten Mal war das Rißbachhaus bei Lenggries das Reiseziel.

Am Freitagmorgen pünktlich um 07:00 Uhr fuhren wir in Kondrau am Schmiedplatz weg und waren am frühen Nachmittag in unserer Unterkunft. Zum „Einlaufen“ wanderten wir zur „Binsalm“ und, weil das Wetter sehr schön war, marschierten wir den Rundwanderweg weiter zur „Engalm“. Danach ging es zum Rißbachhaus zurück und Chefkoch Thomas Richtmann wartete schon mit Schwammerlbrühe und Semmelknödel sowie Pfefferlendchen und Spätzle auf die Wandergruppe. Bei einem zünftigen Hüttenabend mit Mitternachtssnack klang der erste Abend aus.

Am Samstag nach dem Frühstück machte sich eine kleine Gruppe auf, um zur Plumsjochhütte zu wandern. Zwar etwas nass, aber gut kamen sie auf der Hütte an, wo sie eine Brotzeit einnahmen und sich wieder aufwärmten. Der Rest der Mannschaft (etwas wasserscheu) verblieb im Rißbachhaus, wo bei „seichter“ Hintergrundmusik durch Mitch ein Frühschoppen gehalten wurde. Gegen Mittag ließ der Regen nach und bis auf 2 Hüttenwarte verließen wir das Haus und erkundeten die nähere Umgebung. Highlight dieser kleinen Wanderung war der Abschnitt, als es einige Zeit durch das Isarflußbett ging. Mit den verschiedensten Techniken überquerten wir die Nebenbäche der Isar, dabei kam bei einigen „Alten Herren“ das Kind im Manne zum Vorschein. Als wir der Isar wieder entstiegen sind, kehrten wir im Ludwig-Thoma-Stüberl des Gasthauses Post in Vorderriß ein.

Als alle wieder in unser Haus zurück kamen, machte sich die Wandertruppe etwas frisch und dann wurde zu Abend gegessen. Thomas mit seiner „Koch-Crew“ zauberte uns einen herzhaften Schweinebraten auf den Tisch. Der Braten war wieder ein Gedicht und jeder wurde satt. Dann folgte ein zweiter wunderschöner Hüttenabend. Zum Mitternachtssnack servierte Thomas wie am Vorabend einen „Ob...zten“ mit Brot.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde die Hütte gereinigt und aufgeräumt. Danach fuhren wir nach Elsendorf und haben dort in der Gaststätte „Elsendorfer Hof“ ein leckeres Mittagessen zu uns genommen. Dann traten wir die Heimreise an und kamen am Nachmittag nach Kondrau zurück. Und schon war das tolle Wanderwochenende 2017 der Alten Herren vorbei.

AH-Wanderausflug 2017 - Gruppenfoto

Seniorenmannschaft - Spielplan 2017

Autor: Markus Härtl am 28.04.2017

Der Spielplan für die Saison 2017 unserer Seniorenmannschaft ist in der Navigation unter Fussball / Herren / Senioren Mannschaft / Spielbetrieb Senioren ab sofort verfügbar.

Bilder vom Bergwanderausflug 2016 der Alten Herren verfügbar

Autor: Markus Härtl am 18.04.2017

Ab sofort sind einige Schnappschüsse vom Bergwanderausflug der Alten Herren vom 23.09.2016 bis 25.09.2016 in der Bildergalerie verfügbar.

Jahreshauptversammlung 2017 - Bericht der Sparte Alte Herren

Autor: Jörg Müller am 18.02.2017

Das Jahr 2016 begann mit der Hallenbezirksmeisterschaft der A-Senioren in Kronach. Leider sind wir hier in einem starken Feld nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Rasensaison begann am 06. Mai gleich mit einem Knaller. In Kondrau bestritten wir die B-Senioren Bezirksmeisterschaft auf dem Großfeld gegen den TSV Schammelsdorf. Durch einen fulminanten 5:0 Sieg haben wir uns für die bayerische Meisterschaft 2017 in Raigering qualifiziert. Fünffach Torschütze Jürgen Schmidkonz hat die Oberfranken nahezu im Alleingang abgeschossen.

Leider konnten wir unseren Vorsatz aus dem letzten Jahr nicht gerecht werden, denn auch die Saison 2016 war wie bereits im Vorjahr geprägt von Spielabsagen. 5 der 14 geplanten Spiele mussten, meist aus Spielermangel abgesagt werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Jedoch ist Licht am Ende des Tunnels in Sicht. Im Jahr 2016 haben einige junge und vielversprechende Neuzugänge den Weg nach Kondrau gefunden, sodass wir in 2017 personell besser aufgestellt sind.

Von den gespielten 9 Partien wurden nur 2 gewonnen, 2 endete unentschieden und 5 wurden verloren.

Beim Ü40 Cup am 26.05. in Regnitzlosau belegten wir den 4. Platz. Beim traditionellen Dr. Rudolph Seißer-Gedächtnis-Pokal der befreundeten alten Herren des ASV Wunsiedel am 17. Juni kamen wir trotz Verstärkung aus den Reihen der ersten Mannschaft nicht über den 5. Platz hinaus.

Die Trainingsmoral war auch letztes Jahr wieder sehr gut. Auch in 2016 konnten wir wieder Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, sowie A-Jugendspieler beim AH-Training begrüßen.

Am 13.08. haben wir an der unteren Hütte der Skianlage in Schloppach unser traditionelles AH-Fest gefeiert. Mit unseren Frauen und Kindern haben wir bis tief in die Nacht gefeiert und bei herrlichem Wetter im Zelt oder im Freien übernachtet.

Am 12. November fand beim Tasso in Waldsassen ein griechischer Abend statt. Ca. 35 alten Herren mit ihren jungen Damen feierten wieder bis zur Sperrstunde. So mancher Fußballer konnte nur noch mit Unterstützung den nachhause Weg finden. Mein Dank gilt hier unserem neuen Vergnügungswart Andreas Ziegler der für die Organisation und Durchführung verantwortlich zeichnete. Andreas wird künftig dafür sorgen, dass die Geselligkeit bei den alten Herren nicht zu kurz kommt.

Die Spieler der A- und B-Seniorenmannschaften haben sich auch wieder rege am allgemeinen Vereinsgeschehen beteiligt, z. B. mit Arbeitseinsätzen beim Rosenmontagsball, Sonnentanz, dem Bürgerfest, sowie beim Weihnachtsmarkt. Auch bei Arbeitseinsätzen am Sportgelände ist auf die „Alten Herren“ verlass! Außerdem möchte ich erwähnen, dass sich einige Spieler der AH-Mannschaft als Trainer und Betreuer von Schüler- und Jugendmannschaften engagieren.

Vom 23.-25. September fand sich auch in 2016 wieder Zeit für ein Wanderwochenende in den Bergen. In einer sehr schönen Hütte des Kreisjugendring Lenggries  haben wieder über 20 „Alte Herren“ bei gutem Wanderwetter ein sehr schönes Wochenende verbracht.

Mein Dank gilt unseren Schiedsrichtern Dieter Illmann, Klaus Helgert und Franz Stierstorfer für die Bereitschaft unsere Heimspiele zu pfeifen. Des weiteren möchte ich mich bei Jogi Bauer und seinem Team für die Bewirtung im Sportheim bedanken.

Ebenso möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit mit dem sportlichen Leiter Wolfgang Hetz und dem Team-Manager Claus Thoma bedanken. Wolfgang Hetz hat sich leider entschieden die sportliche Leitung in jüngere Hände zu legen. Seit November ist Gregor Spuler für diesen Bereich verantwortlich. Lieber Wolfgang, herzlichen Dank für deine über lange Jahre geleistete Arbeit. Dir lieber Gregor wünsche ich viel Erfolg, die notwendige Gelassenheit und Geduld bei deiner neuen Aufgabe mit den Alten Herren.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Jörg Müller
Leiter der Sparte Alte Herren

Bergwanderausflug 2016 der Alten Herren

Autor: Bernd Schmaus am 14.10.2016

Vom 23.09.2016 bis 25.09.2016 unternahmen unsere Alten Herren wiederum ihre traditionelle Bergwanderung, die Wolfgang Hetz wieder bestens organisiert hatte. Das Wanderwochenende kam erneut gut an. Dieses Jahr war die Gruppe so groß, wie noch nie. Es waren 21 Bergfreunde und zwei „Begleitpersonen“ (Josef Heinrich und Karl-Heinz Hecht) dabei. Zum ersten Mal war das Rißbachhaus bei Lenggries das Reiseziel.

Der Ausflug begann am Freitagmorgen. Pünktlich um 06:30 Uhr fuhren wir in Kondrau am Schmiedplatz weg und erreichten am frühen Nachmittag unsere Unterkunft. Zum „Einlaufen“ wanderten wir zur Rohntalalm und kehrten anschließend in der Kaiserhütte ein. Danach ging es zum Rißbachhaus zurück und Ernst bereitete ein leckeres Gulasch mit Nudeln und Salat zu. Mit einem zünftigen Hüttenabend klang der erste Abend aus.

Am Samstag nach dem Frühstück brachen wir um 09:30 Uhr zu unserer nächsten Wanderung auf. Über die Binsalm marschierten wir bei herrlichem Wetter zur Lamsenjochhütte, wo eine längere Rast mit toller Aussicht und Mittagessen folgten. Nachdem wir uns gestärkt hatten, wanderten wir über die Binsalm, an der noch mal eine Pause gemacht wurde, zum Parkplatz zurück. Als wir in unserem Haus zurück waren, machten sich alle etwas frisch und dann wurde zu Abend gegessen. Hüttenkoch Ernst Döllinger mit seiner Koch-Crew zauberte uns einen herzhaften Schweinebraten auf den Tisch. Der Braten war wieder ein Gedicht. Dann folgte ein etwas ruhigerer Hüttenabend. Jörg Heinrich hatte zudem vorm Haus ein Lagerfeuer entfacht und einige genossen den Abend auch im Freien.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde die Hütte gereinigt und aufgeräumt. Danach fuhren wir nach Au in der Hallertau. Im dortigen Schlossbräukeller haben wir im Biergarten ein leckeres Mittagessen zu uns genommen. Dann traten wir die Heimreise an und kamen am Nachmittag nach Kondrau zurück.

AH-Bergwanderausflug 2016
Die Teilnehmer des diesjähren AH-Bergwanderausflugs.


Archiv: